Chorbild
Ein Ulmer Chor, der die Lust am Singen mit gesellschaftlichem Engagement verbindet

Seit Frühjahr 2020 entwickeln wir zusammen mit unserer Chorleitung Agnes Schmauder ein neues Programm, in dem wir das gesellschaftliche Mit- bzw. Gegeneinander in Deutschland und der Welt aus verschiedenen Perspektiven beleuchten möchten.

Als basis-demokratischer Chor überlegen, diskutieren und entscheiden wir gemeinsam, welche Lieder in unser Programm aufgenommen werden sollen.

Wichtig sind uns neben den musikalischen Aspekten besonders die Botschaft, die wir mit jedem einzelnen Lied verbinden.

Neu in unserem Repertoire sind momentan unter anderem folgende Lieder:

  • Space to Breathe (Text und Musik: Brian Bedford, Arr.: Sörin Bergmann)
  • Come in and stay a while (Rhonda Polay)
  • Ermutigung (Text und Musik: Wolf Biermann, Satz: Gunnar Eriksson)
  • Sol sejn (Text und Musik: Yosef Papernikov, Arr.: Anne Tübinger)
  • Was keiner Wagt (Text: Lothar Zanetti, Musik: Konstantin Wecker, Arr.: Reiner Nägele)
  • Fragile (Text und Musik: Sting, Arr.: Mac Huff)
  • Ayangqikaza (Text und Musik aus Südafrika, Satz: Harald Winter)